FANDOM


Ice Age 4 – Voll verschoben ist der vierte Ice Age-Film.

Beschreibung Bearbeiten

Ice Age 4 – Voll verschoben (orig. Ice Age: Continental Drift) ist eine US-amerikanische, computeranimierter Action-Komödie, die in 3D in den Kinos vorgeführt wurde. Bei dem Film führten Steve Martino und Mike Thurmeier Regie. Der Film ist der vierte Teil in der Ice-Age-Filmreihe, jedoch der erste, bei dem nicht Carlos Saldanha Regie führte. Er wurde von Blue Sky Studios produziert und von 20th Century Fox verteilt. Es wird der zweite Ice Age Film nach Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los sein, der in 3D gefilmt wurde. Das Veröffentlichungsdatum für die USA ist für den 13. Juli 2012 festgelegt, in Deutschland erschien der Film jedoch schon am 2. Juli 2012.

Handlung Bearbeiten

Der Film knüpft ein paar Jahre nach Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los an. Mannis und Ellies Tochter Peaches ist zu einem Teenager-Mammut herangewachsen und hat nur Augen für den attraktiven Mammut-Jüngling Ethan, der von allen Mammut-Mädchen angehimmelt wird. Um vor Ethan gut dazustehen, verleugnet Peaches ihre Freundschaft mit ihrem eigentlichen besten Freund Louis, einem Maulwurfigel, und gewöhnt sich Eigenheiten wie das Kopfüberschlafen an einem Ast wie ihre Mutter Ellie ab, sehr zum Missfallen ihres Vaters Manni. Als Manni gerade dazwischenfunkt, als sich Peaches und Ethan näherkommen, kommt es zu einem Vater-Tochter-Streit zwischen Manni und Peaches. Faultier Sid freut sich über ein unerwartetes, ungeplantes Wiedersehen mit seiner Familie. Sids Eltern zeigen sich zwar erfreut, haben jedoch nur im Sinn, Sids scheinbar lästige, senile und eigenwillige Großmutter zurückzulassen. So kommt es und Sids Eltern ziehen weiter, als Sid und seine Oma kurzzeitig abgelenkt sind.

Rattenhörnchen Scrats Jagd nach seiner geliebten Eichel lässt den Nager bis zum Mittelpunkt der Erde gelangen, wo Scrat mit seinem Ungeschick die einzelnen Kontinente erschafft und für schwere Kontinentalverschiebungen sorgt. Gerade in der Meinungsverschiedenheit zwischen Manni und Peaches werden Manni, Diego, Sid und Sids Großmutter vom Rest der Herde getrennt und treiben auf einer Eisscholle ins offene Meer hinaus, Manni kann seiner Familie jedoch zurufen, dass sich alle an der Brücke treffen sollen. Eine langsame Kontinentalverschiebung zwingt die zurückgebliebenen Ellie und Peaches, die Opossums Crash und Eddie sowie die anderen Tiere des Tals, darunter auch Ethan und Louis, ihre Heimat zu verlassen, und so steuern sie wie verabredet langsam in Richtung Brücke. Scrat findet währenddessen auf dem Grund des Meeres eine Schatzkarte in einer hohlen Eichel und folgt dieser.

Manni, Diego, Sid und Sids Großmutter treiben immer weiter ab, bis sie auf eine Bande Piraten, angeführt vom Gigantopithecus Captain Utan, der den zunächst als Beute geplanten Manni in seiner Mannschaft haben möchte. Es kommt zum Kampf, bei dem sich Captain Utans riesige Scholle teilt. Die Säbelzahntiger-Dame Shira, die eigentlich zu Captain Utans Crew gehörte, ist kurzzeitig gezwungen, sich Manni, Diego und Sid anzuschließen. Als die Herde endlich Land erreicht, versucht Shira zu fliehen, doch Diego kann sie einholen. Entsetzt stellt die Herde aber fest, dass Captain Utan ebenfalls bereits an Land gegangen ist und bereits eine neue, riesige Eisscholle zu einem Schiff umfunktioniert hat. Mit den einheimischen Nagern, die sich nur mit Sid verständigen können, kann die Herde Captain Utan ablenken und mit Utans Schiff selbst ablegen. Shira beschließt, der Herde um Diego bei der Flucht mit dem Schiff zu helfen, bleibt aber zurück und wird von Utan als Verräterin bezeichnet und dementsprechend behandelt. Mit einer neuen, großen Eisscholle und Narwalen als Antrieb will Utan vor der Herde deren Heimat erreichen, um sich an Mannis Familie zu rächen.

Auf dem Weg nach Hause erreichen Manni, Diego, Sid und dessen Großmutter auf hoher See Sirenen, die ihnen ihre innersten Wünsche zeigen und ihnen eine perfekte Illusion dessen bieten, was sie sich am meisten wünschen - bei Diego beispielsweise das Näherkommen mit Shira und bei Manni das Wiedersehen und die Versöhnung mit seiner Familie. Einzig Manni kann den Sirenen widerstehen und das Schiff wieder auf die richtige Bahn lenken. Zuhause angekommen müssen Manni und die anderen entsetzt feststellen, dass nicht nur die Brücke eingestürzt, sondern auch Captain Utan vor ihnen angekommen ist und Ellie und Peaches gefangen hält, um sich an Manni zu rächen. Dabei wechselt Shira endgültig die Seiten, schließt sich Diegos Herde an und kämpft gegen Utans Crew mit. Nicht zuletzt dank des heroischen Auftretens des kleinen Louis, den Peaches für Schönling Ethan verleugnet hatte, sowie des "Haustiers" von Sids Großmutter, eines riesigen Wals, können Captain Utan und seine Crew geschlagen werden, woraufhin Peaches und die ganze Herde Louis als Helden feiern. Captain Utan gelangt anschließend zu den Sirenen, fällt auf deren Illusionen herein und wird zum Opfer dieser mythischen Wesen. Die Herde hat zwar ihr Zuhause verloren, jedoch begeben sich alle gemeinsam auf die Insel der Nager, auf der sie sich kurzzeitig befunden haben und finden dort ihr neues, noch idyllischeres Zuhause.

Scrat gelangt zum Ende tatsächlich zum Ziel seiner Eichel-Schatzkarte und gelangt nach "Scratlantis", wo er auf sprechende und äußerst zivilisierte Artgenossen trifft und es mehr als genug Eicheln für alle gibt; Scrat ist in seinem persönlichen, absoluten Paradies angekommen. Trotz der Warnungen der anderen Eichhörnchen hat es Scrat ausgerechnet auf die Eichel abgesehen, die als wichtiger Stöpsel fungiert. Als Scrat diese Eichel anhebt, überschwemmt und vernichtet er letztendlich Scratlantis - Und erschafft damit den letzten, fehlenden Kontinent, Nordamerika. Entwicklung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki