FANDOM


Sid (Sidney) ist ein Faultier und neben Diego und Manni einer der drei Protagonisten aus allen Ice Age-Filmen. Er wurde von seiner Familie ausgesetzt, da sie meinen, dass er ein Versager sei. Sein Debüt hat er in Ice Age

Mutta

Wiki.png

Sid, das Faultier

Sid ist ein nettes, tollpatschiges und lustiges Faultier. Er gerät immer wieder in Schwiegerigkeiten und muss so von seinen Freunden gerettet werden. Er ist sehr naiv und hilfsbereit und zudem auch schnell beleidigt. Sid ist jemand, der nicht gut alleine zurecht kommt, er braucht Freunde die ihn unterstützen. Sid ist auch sehr kindlich.

Sid ist aufgeregt, als seine lang vermissten Verwandten eintreffen, die sich zu freuen scheinen, endlich wieder mit ihm vereint zu sein. Aber sie gehen so schnell wieder, wie sie kamen, und lassen absichtlich die launische Oma zurück. Oma wird versehentlich zusammen mit Sid, Manni und Diego auf das Meer hinausgetrieben, was es Sid sehr viel schwerer macht, das Abenteuer zu überleben, da er sich nun um jedes ihrer Problemchen kümmern darf.

Ice Age 2: Jetzt taut’s Bearbeiten

Folgt noch

Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los Bearbeiten

Später überleben sie die große Flut, woraufhin Manni mit der Mammutdame Ellie eine Familie gründet. Sid, der ebenfalls eine Familie haben will, findet in einer Höhle drei Dinosauriereier und kümmert sich um die Jungtiere, bis deren Mutter ihn und die Jungtiere findet und in die Dinosaurierwelt verschleppt. Dies kann er jedoch überleben und sich den Respekt der Dinomutter verdienen, weshalb sie ihm nichts antut und ihn schließlich vor dem Dinosaurier Rudi rettet.

Ice Age 4: Voll verschobenBearbeiten

Sids Familie.jpg

Sid und seine Familie

Scrat will seine Eichel im Eis vergraben, doch dann gelangt er zum Mittelpunkt der Erde, wo er durch seine Ungeschicktheit die einzelnen Kontinente erschafft und für schwere Kontinentalverschiebungen sorgt. Sid bekommt unerwartet Besuch von seiner Familie und freut sich riesig über das Wiedersehen. Seine Eltern zeigen sich zwar ebenfalls erfreut, doch eigentlich wollen sie nur die lästige, senile und eigenwillige Großmutter bei Sid zurücklassen. Als Sid kurzzeitig mit seiner Oma abgelenkt ist, zieht seine Familie weiter. Als Manny und Peaches gerade eine Meinungsverschiedenheit haben, werden Manni, Sid und Diego plötzlich vom Rest der Herde getrennt und treiben auf einer Eisscholle ins offene Meer hinaus. Manni ruft Ellie und Peaches noch zu, dass sie sich an der Landbrücke wieder treffen. Eine langsame Kontinentalverschiebung zwingt die zurückgebliebenen Ellie, Peaches, Crash, Eddi sowie die anderen Tiere des Tals, ihre Heimat zu verlassen und so machen sie sich, wie ausgemacht, auf den Weg zur Landbrücke.
Piraten und Herde.jpg

Die Herde wurde gefangen genommen.

Sid, Diego und Manni treiben durch ein Unwetter immer weiter ab. Auch die Oma von Sid befindet sich auf der Eisscholle, da sie in einem Baum geschlafen hatte. Plötzlich stoßen sie auf eine Piratenbande, angeführt von Captain Utan, der den zunächst als geplanten Manni in seine Mannschaft haben möchte. Es kommt zum Kampf, bei dem Captain Utans Schiff zerbricht. die Säbelzahntiger-Dame Shira, die eigentlich zu Captain Utans Crew gehörte, ist kurzzeitig gezwungen, sich Manni, Diego, Sid und Sids Oma anzuschließen.

Als die Herde endlich Land erreicht, versucht Shira zu fliehen, doch Diego kann sie einholen. Entsetzt stellt die Herde aber fest, dass Captain Utan ebenfalls bereits an Land gegangen ist und bereits eine neue, riesige Eisscholle zu einem Schiff umfunktioniert hat. Zusammen mit den einheimischen Wuschis, mit den sich Sid verständigen kann, helfen sie gemeinsam, die von Captain Utan gefangenen Wuschis zu befreien. Gemeinsam gelingt es Diego und seinen Freunden, Captain Utans Crew zu überwältigen und zu flüchten. Shira beschließt, der Herde bei der Flucht mit dem Schiff zu helfen, bleibt aber zurück und wird von Utan als Verräterin bezeichnet und dementsprechend behandelt. Mit einer neuen, großen Eisscholle mit Narwalen als Antrieb will Utan noch vor der Herde deren Heimat erreichen, um sich an Mannis Familie zu rächen.

Auf dem Weg nach Hause erreichen Manni, Diego, Sid und dessen Großmutter auf hoher See Sirenen, die ihnen ihre innersten Wünsche zeigen und ihnen eine perfekte Illusion dessen bieten, was sie sich am meisten wünschen. Bei Sid beispielsweise ruft ihn seine Ex-Freundin Sylvia zu. Nur Manni kann den Sirenen widerstehen und das Schiff wieder in die richtige Bahn bringen.

Sid und Precious.jpg

Sid und Precious

Zuhause angekommen muss die Herde entsetzt feststellen, dass die Landbrücke angebrochen ist. Außerdem hält Captain Utan Ellie und Peaches in seiner Gewalt, um sich an Manni zu rächen. Shira hat nun entgülitg die Seiten gewechselt und kämpft gegen die Piraten. Louis will auch gegen die Piraten kämpfen, da sie seine Freundin Peaches gefangen halten. Dank seinem Einsatz ist Peaches befreit, die dann auch ihre Mutter befreien kann. Es kommt zu einem Kampf zwischen Manni und Utan, den die Beiden auf einer rutschenden Eisscholle austragen. Manni kann Utan besiegen, doch er droht ins Wasser zu fallen. Dank Omas Haustier Precious kann er rettet werden. Gemeinsam gelingt es der Herde, die Piraten zu besiegen.

Die Herde hat zwar ihr Zuhause verloren, jedoch begeben sie sich alle gemeinsam auf die Insel der Wuschis, auf der sie sich kurzzeitig befunden haben und finden dort ihr neues, noch idyllischeres Zuhause.

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Das Vorbild für Sid war das Riesenfaultier (Megatherium).
  • Otto Walkes ist der deutsche Sprecher von Sid
  • Die Macher von Ice Age waren von Otto Waalkes als Sid so begeistert, dass Sie Sid ab Teil 2 an Otto Waalkes angepasst haben.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki